Public Workshop

Das Freeplay Duo begeistert auch Sie als Teilnehmer dieses Public Workshop. Mit Ihrer sympathischen Art und ansteckender Freude an der Musik, begeisterten Sie schon mehrmals meine Chöre.

In diesem Workshop werden wir ein Stück erlernen, was beim Abschlusskonzert aufgeführt werden soll.

Suba Sankaran und Dylan Bell haben unter anderem schon mit Gruppen wie Maybebop gearbeitet.

Die Workshopsprache ist Englisch!

Der Workshop richtet sich an einzelne Sängerinnen und Sänger und solche, die sich schon immer mal in einem Chor ausprobieren wollten, aber bisher keine Gelegenheit dazu hatten. Oder Sie singen in einem Chor oder Ensemble, aber Ihre Gruppe konnte sich nicht für einen eigenen Workshop anmelden.

Anmeldung

Workshops für Chöre und Ensembles

Das Freeplay Duo coacht auch Ihren Chor oder Ihr Ensemble. Mit Ihrer sympathischen Art und ansteckender Freude an der Musik, begeisterten Sie schon mehrmals meine Chöre. Folgende Schwerpunkte stehen zur Wahl:

  • Vokaltechnik für Chöre
  • Vocal Percussion und rhythmische Übungen
  • Improvisation (individuell und für Gruppen)
  • bereits bekannte Stücke verfeinern 
  • neue Stücke lernen (ohne Noten!)

Suba Sankaran und Dylan Bell haben unter anderem schon mit Gruppen wie Maybebop gearbeitet.

Die Workshopsprache ist Englisch!

Anmeldung

CVT Einführungsworkshop

Cathrine Sadolin, die dänische Stimmforscherin, bringt es auf einen einfachen Nenner: Singen ist längst nicht so kompliziert, wie viele denken. Denn im Grunde arbeitet die menschliche Stimme perfekt, wenn man sie nicht behindert oder ihr gar falsche Wege weist Die von ihr bereits in den 90ger Jahren entwickelte „Complete Vocal Technique“ hat es inzwischen weltweit zu großer Aufmerksamkeit und Anerkennung gebracht.

Klar strukturiert, praxisnah, leicht verständlich und umsetzbar ebnet die erfolgreiche gesangstechnische Methode mit ihren vier Modes und drei Grundprinzipien den Weg zu einem gesunden und zugleich farbig-ausdrucksstarken Stimmklang. Die Frage, ob der Popsound der Stimme und ihrer Entwicklung nicht sogar schaden könnte, ist eine in Kreisen von ChorleiterInnen und GesangspädagogInnen mitunter eine heftig diskutierte. Stilechte Interpretation und stimmliche Gesundheit bilden jedoch keine unüberwindlichen Gegensätze: Die Arbeit mit der CVT bietet hier eine Fülle von methodischen Hilfen und stimmbildnerischen Werkzeugen, mit denen sich nicht nur die für den Popgesang typischen Farben und Effekte „zaubern“ lassen. Die Schonung der Stimme und die behutsam-verantwortliche Entwicklung des Stimminstrumentes genießen dabei stets oberste Priorität.

An diesem Kurstag wird die Methode vorgestellt und gleich praktisch ausprobiert und geübt.

Die Grundprinzipien des Singens, die vier Modes und Klangfarbe sowie der Einblick in Stimmeffekte bilden den Rahmen für einen interessanten Workshop, der das Wissen um das eigene Instrument Stimme erweitert und sofort klangliche Verbesserungen zur Folge hat. Tipps zur Stimmgesundheit und Stimmpflege runden die Veranstaltung ab.

Der Kurs richtet sich an ChorleiterInnen, ChorsänngerInnen, SolistInnen, PädagogInnen und allen Interessierten, die an ihrer Stimme arbeiten möchten.

Dozentin: Alexandra Ziegler

Anmeldung